Das Geheimnis der Passionsfrucht für eine gesunde Ernährung

Wenn Sie einmal die Vorteile der Passionsfrucht, auch unter dem Namen „Grenadilla“ bekannt, für sich entdeckt haben, werden Sie sich unsterblich in diese Superfrucht verlieben.

Gesund für die Augen, für die Verdauung, das Immunsystem und die Haut; das sind nur einige der vielen Vorteile für Ihre Gesundheit, wenn Sie dieses Superfood in Ihre Ernährung einbeziehen.

Es wird vermutet, dass die Passionsfrucht die Symptome von Osteoporose mildert und Atemwegsprobleme wie Asthma lindert. Die Superfrucht kann sogar Krebs vorbeugen und ist eine exzellente Quelle für Vitamine, vor allem Vitamin C und A. Außerdem ist sie reich an Ballaststoffen und somit großartig für die Verdauung. Das Fruchtfleisch enthält knusprige, essbare Samen. Drei Passionsfrüchte enthalten gerade mal 54 Kalorien und versorgen den Körper mit 189 Milligramm Kalium und 27 Prozent der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin C. Ideal für eine ausgewogene, gesunde Ernährung.

Die Frische und den exotischen Geschmack der Passionsfrucht, die ursprünglich aus südamerikanischen Ländern wie Brasilien, Paraguay und Nord-Argentinien stammt (dort gibt es keinen Frost), kann man in Säften, zum Frühstück, als Dessert und in Salaten genießen.

Von außen sieht die Passionsfrucht vielleicht ein wenig unansehnlich aus, doch innen ist ihr süßes, goldenes Fruchtfleisch mit den kleinen, schwarzen, essbaren Samen versteckt. Der Geschmack ist aromatisch und intensiv, würzig und enthält eine gewisse Schärfe.

Beim Kauf einer Passionsfrucht sollte man darauf achten, dass sie fest und dick ist mit einer runzeligen Haut und sollte unter dem Druck der Finger etwas nachgeben. Wenn die Haut noch nicht richtig faltig ist, sondern nur ein bisschen verschrumpelt, lassen Sie die Frucht bei Raumtemperatur liegen, bis sie reif genug ist.

Passionsfrucht Superfood

Honig-Passionsfrucht-Elixier

Elixier : eine Substanz, für gewöhnlich flüssig, mit einer magischen (Heil-)Kraft

Die Kurkumawurzel wird aufgrund ihrer antibakteriellen, entzündungshemmenden und antiseptischen Eigenschaften oft in der ayurvedischen Heilkunst eingesetzt. Sie ist außerdem reich an Antioxidantien. In diesem Elixier wird die Kaminwurzel mit der Passionsfrucht, Honig, und Ingwer kombiniert, die jeweils schon für sich echte, heilende Kraftpakete sind.

Für einen guten Start in den Tag können Sie dieses Elixier als Topping für Ihr Frühstücksjoghurt oder warme Haferflocken verwenden. Außerdem schmeckt es lecker als Nachtisch über Vanilleeis geträufelt, als Drink (in heißes, nicht kochendes Wasser oder in warme Milch einrühren) oder als Zutat für Smoothies und Säfte.

Für 1 Tasse (240ml)
Inspiriert von Tara O’brady - Seven Spoons

  • ½ Tasse milder Honig, am besten roh
  • ½ Tasse Fruchtfleisch reifer Passionsfrüchte (ca. 6 Früchte)
  • 2 Esslöffel frisch geriebener Ingwer
  • 1 gehäufter TL Kurkumapulver / 1 EL frisch geriebene Kurkumawurzel
  • 1 Schale einer Zitrone
  • 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Den Ingwer und die Zitronenschale reiben, die Passionsfrucht halbieren, das Fruchtfleisch und die Samen für eine halbe Tasse herauslöffeln. Zur Seite stellen.

Den Honig in ein Gefäß geben und Fruchtfleisch, geriebenen Ingwer, Kurkuma, Zitronenschale und gemahlenen Pfeffer hinzufügen. Gut verrühren und 30-60 Minuten zu
gedeckt in den Kühlschrank stellen. Je länger es ruht, desto besser entfalten und verbinden sich die Geschmäcker. Vor dem Servieren umrühren. Innerhalb einer Woche verzehren.

Chia-Pudding mit Beeren & Honig-Passionsfrucht-Elixier
2 Portionen

CHIA-PUDDING:

  • 2 EL Chiasamen
  • ½ Tasse Mandelmilch oder andere Nussmilch
  • ¼ TL Vanilleextrakt

SERVIEROPTIONEN:

  • 1 Tasse griechisches Joghurt oder ein milchfreies Joghurt
  • 2 - 4 ELHonig-Passionsfrucht-Elixier
  • Frisches Obst der Saison, z.B. geschnittene Pfirsiche/Nektarinen, Erdbeeren & Himbeeren, gewaschen und klein gehackt.
  • 2 - 4 EL gehackte Mandeln/Müsli

Für den Chia-Pudding die Chiasamen, Vanilleextrakt und Nussmilch in ein Gefäß geben. Deckel darauf und ein paar Mal kräftig schütteln. Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht). Vor dem Servieren umrühren.

Das Joghurt auf zwei kleine Schüsseln aufteilen und den Chia-Pudding gleichmäßig mit einem Löffel darüber verteilen. Das Honig-Passionsfrucht-Elixier darüber träufeln, die Früchte und Beeren hinzugeben und mit frischen Minzblättern, gerösteten Mandeln oder dem Lieblingsmüsli garnieren.

Category Tags