Mein gesunder Lifestyle - Im Interview mit Cameron Diaz

Der Hollywoodstar spricht in diesem Interview über Wohlbefinden, Arbeit, das Älterwerden und Akzeptanz. Cameron Diaz, in ihren späten 30ern, wird oftmals von Journalisten gefragt, ob sie denn nicht Angst davor hätte, 40 zu werden. Ihre Antwort darauf erfahren Sie hier.

Oft werde ich gefragt: Haben Sie keine Angst vor dem Ende Ihrer Karriere, jetzt da Sie nicht mehr wie 25 aussehen?“ Anstatt das Unvermeidliche zu bekämpfen, versucht die Schauspielerin sich lieber darauf zu konzentrieren, was wir beim Älterwerden erwarten dürfen und wie wir besser, stärker und gesünder im Alter leben können.

Wieso hat man solche Angst vorm Älterwerden? Ich fühl mich besser als je zuvor.“, sagt Diaz, „Und das nicht nur physisch. Ich fühle mich auch mental als Mensch anders.

Es geht darum, seine Prioritäten zu ändern. „Ich versuche nicht, den schönsten Körper Hollywoods zu besitzen. Ich arbeite daran, mein Wohlbefinden und meinen gesunden Lifestyle zu erhalten und das macht mich glücklich, das ist meine Priorität im Leben. Das ist mir wichtig. Beim Älterwerden, bzw. zu einem bestimmten Zeitpunkt im Leben führt der einzige Weg zum Erfolg über die Dinge, die man sich aneignet und die man bekommt, und nicht die Dinge, die man aufgeben muss.“, erklärt Diaz.

Im Gegensatz zu anderen Schauspielerinnen, die sich beklagen, wie wenige gute Rollen es für ältere Frauen in Hollywood gibt, sieht Diaz die Dinge anders. Im Interview erklärt sie: „Die interessantesten Rollen sind die für Frauen über 40. Wir sehen das natürlich nicht so, weil diese nicht die sexy Frauenrollen sind. Schauen Sie sich die Oscar-Nominierungen der letzten 10 Jahre an. Wir geben diesen Frauen nicht genügend Anerkennung für das was sie leisten mit ihren wunderbaren Darbietungen.

In der Figur-fixierten Filmindustrie hat Diaz über die Jahre, so gibt sie zu, alle möglichen Arten von altersbekämpfenden Make-up Kombinationen ausprobiert. “Ich hab eine Handvoll Dermatologen besucht, um Anti-Aging-Methoden wie Cremes, Laserbehandlungen bis hin zu Botox und Füllungen auszuprobieren, und all das nur, um mein jugendliches Aussehen und meine Schönheit zu bewahren. Glauben Sie mir, ich weiß wie es ist, wenn man sich im Spiegel betrachtet und dies als Maß dafür sieht, wie „gut“ man altert. Aber lassen Sie sich davon nicht täuschen - nur weil Sie vielleicht jünger aussehen als Ihre Freundin, bedeutet das noch lange nicht, dass Ihr Körper nicht doch in einer Art und Weise abgenützt ist. Das Älterwerden ist ein Prozess und jeder von uns muss seine individuelle Erfahrung damit machen.

Was muss sich also ändern?

Stoßen wir die Midlifecrisis von der Brücke und schmeißen wir stattdessen eine Party für uns selbst. Feiern wir die Dinge, die wir bis jetzt erlebt haben und die, die wir noch vor uns haben.“ Glücklich sein und ein gesunder Lifestyle stehen bei Diaz an erster Stelle und Ihr Privatleben ist ihr definitiv am wichtigsten, „Die Ehe mit meinem Mann ist die liebevollste und bedeutsamste Beziehung, die ich je geführt habe. Er ist einer der Säulen meines Wohlbefindens und ich bin glücklich, dass wir zusammen unser Leben aufbauen dürfen.“ erklärt sie im Interview strahlend.

Ich denke, dass Älterwerden ein Privileg ist. Nicht jeder hat dieses Privileg. Ich habe viele Freunde verloren, die in ihren 20ern oder 30ern sterben mussten. Wir sehen Älterwerden als etwas Negatives an, aber falls wir soweit kommen, sollten wir uns glücklich schätzen. Wir leben so lang, wie wir es können. Ich könnte lang leben, aber ich will nicht einfach „nur“ am Leben sein. Ich möchte mir meinen gesunden Lifestyle beibehalten und die nächste Hälfte meines Lebens in einem gesunden Körper mit einem gesunden Geist und einer gesunden Seele verbringen.

Welche Pläne hat Cameron Diaz für ihre 40er und 50er?

Ich weiß nicht, ob ich dann noch als Schauspielerin tätig bin. Ich kann nicht einschätzen, was passieren wird, aber ich habe die Schauspielerei noch nicht aufgegeben.“, gibt sie zu. „Es ist noch gar nicht so lange her, da konnte ich getrost ein paar Tage lang ohne Workout auskommen. Obwohl diese Fitnesspause Auswirkungen auf meine Energie und meine Stimmung hatte, blieb mein Körper trotz allem robust. Ich musste nur ein paar Mal trainieren, um wieder in meine alte Form zurückzufinden und um dieses Gefühl von Stärke wiederzuerlangen. Jetzt allerdings erscheint es mir, wird es immer schwieriger in die alte Form zurückzukehren“, so Diaz im Interview nachdenklich.

Sie macht allerdings vor, was sie predigt: Transzendentale Meditation täglich, regelmäßiges Workout, gesundes Essen und viel Lachen und Erholung. „Wenn ich nicht gut schlafe, wenn ich mein Frühstück verpasse oder etwas esse, das auf der Speisekarte reichhaltig und lecker ausgesehen hat und ich dann feststelle, dass es zu reichhaltig und zu lecker war, oder wenn ich mein Workout auslasse, weil ich viele wichtigere Meetings stattdessen habe – dann leide ich darunter. Ich glaube, dass wir alle glücklicher wären und dass es uns besser gehen würde und wir erleichtert aufatmen könnten, wenn wir die Frage „Wie alt bist du?“ mit der Wahrheit beantworten könnten. Ohne Angst. Ohne Zögern. Ohne Scham.

Category Tags