Mit diesem Ganzkörper-Workout werden Sie fit für den Sommer

Ganzkörper-Workout für den perfekten Sommer

Fit für den Sommer mit diesem Ganzkörper-Workout

Der Sommer steht vor der Tür und Sie wissen, was das bedeutet: höchste Zeit an der Bikinifigur zu arbeiten.

Inzwischen haben Sie wahrscheinlich schon geplant, wie und wo Sie Ihre langersehnten Urlaubstage verbringen. Sie gehören zu denjenigen, die Ihren Urlaub auf die letzte Minute buchen? Das ist auch ok, aber kein Grund bis dahin nicht in Topform zu sein! Wir haben für Sie ein Ganzkörper-Workout zusammengestellt, das Sie perfekt auf den Sommer vorbereitet. Mit anderen Worten, einige effektive Übungen dank denen Sie schnell überflüssige Kilos loswerden und sich selbstbewusst und gerne am Strand, See oder im Schwimmbad präsentieren.

Unser Motto: Sommerkörper werden im Winter geschmiedet. Keine Sorge, Sie sind nicht zu spät dran. Dieses Workout ist so effektiv, dass Sie schon bald in freudiger Erwartung Ihren Bikini oder Badeanzug aus dem Kleiderschrank holen werden.


1.Eisläufer

Diese Übung findet man eher selten in Trainingsplänen im Internet, dabei ist sie ein Geheimtipp um die Hüften, äußeren Oberschenkel, Bauch und Gesäßmuskeln zu trainieren - Die perfekte Übung, um fit für den Sommer zu werden.
So geht’s:

a. Legen Sie eine Gymnastikmatte oder etwas Ähnliches auf den Boden.
b. Machen Sie einen weiten, tiefen Sprung seitlich über die Matte. Wenn Sie nach rechts springen, springen Sie mit dem linken Bein ab – und umgekehrt. Schwingen Sie dabei Ihre Arme mit einer energischen Bewegung in die Richtung, in die Sie springen. Wenn Sie landen, sollten sich ihre Knie über Ihren Zehen befinden.
c. Das Ganz auf der anderen Seite wiederholen. Insgesamt 20 Wiederholungen.


2.V-ups oder Klappmesser

Diese Übung ist so effektiv, dass sie sogar mehrere Namen besitzt. Wer seine gesamte Körpermitte und vor allem seine Bauchmuskeln trainieren möchte, sollte sie auf jeden Fall in seine Trainingsroutine aufnehmen. Beachten Sie jedoch: während Sie die Übung ausführen, sollten Sie es im Bauchbereich spüren, nicht im Rücken.
So geht’s:

a. Legen Sie sich mit dem Rücken auf die Matte. Der untere Rücken liegt dabei flach auf dem Boden. Strecken Sie Ihre Arme über Ihrem Kopf aus und die Beine sind ausgestreckt. Das ist die Ausgangsposition.
b. Atmen Sie aus, spannen Sie die Bauchmuskeln an und heben Sie Arme und Beine. Der Oberkörper ist dabei vom Boden gelöst und Ihre Arme sind parallel zu Ihren Beinen. Stellen Sie sich vor, Sie seien ein Klappmesser das sich auf- und zuklappt.
c. Beim Ausatmen senken Sie Arme und Beine, bis Sie sich wieder in der Ausgangsposition befinden. 20 Wiederholungen.


3.Einbeinige Glute Bridge

Der Name dieser Übung verrät es bereits: Sie kräftigt und definiert die Gesäßmuskeln. Genau richtig für den Sommer.
So geht’s:

a. Legen Sie sich auf den Rücken. Ihre Knie sind gebeugt, Ihre Füße stehen hüftbreit vor Ihren Gesäßmuskeln flach auf dem Boden.
b. Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und strecken Sie ein Bein nach oben aus. Die Knie bilden weiterhin eine Linie. Pressen Sie mit der Ferse des anderen Beins fest auf den Boden.
c. Atmen Sie aus, spannen Sie die Gesäßmuskeln an und heben Sie Ihre Hüfte so hoch wie möglich in Richtung der Decke. Halten Sie diese Position, dann senken Sie Ihre Hüfte wieder, bis sie sich kurz über dem Boden befindet.
d. 15 – 20 Mal wiederholen, ohne dass Ihre Hüfte zwischendurch den Boden berührt.


4.Farmers Walk (auf Zehenspitzen)

Jetzt ist es an der Zeit, sich auf die Beine zu konzentrieren. Diese Übung kommt eigentlich aus dem Kraftsport, aber der Sommer kommt immer näher und wir sollten keine Zeit verlieren! Nehmen Sie diese Übung in Ihre Trainingsroutine auf, wenn Sie noch vor dem Sommer in Topform kommen möchten. Benötigte Ausrüstung: Kurzhanteln

So geht’s:
a. Halten Sie die Hanteln seitlich auf Armlänge.
b. Gehen Sie nun für eine Minute im Kreis – aber auf Zehenspitzen!
c. Das war bereits der erste Satz. Einfach, aber effektiv. 3 Wiederholungen


5.Kurzhantel Skiläufer

Wir wissen, dass der Name „Skiläufer“ etwas verwirrend ist – handelt es sich nicht um ein Sommer Workout? Vertrauen Sie uns, ein bisschen Winter-Inspiration kann auch für die Bikinifigur nicht schaden. Für diese Übung, die die Oberschenkel, Gesäßmuskeln, Körpermitte und Schultern trainiert, brauchen Sie ein paar Kurzhanteln.

So geht’s:
a. Nehmen Sie jeweils eine Kurzhantel in jede Hand und stellen Sie sich mit den Füßen hüftbreit gerade hin.
b. Beugen Sie leicht die Knie, gehen Sie dabei mit der Hüfte zurück und führen Sie die Hanteln nach hinten. Die Arme sind ausgestreckt, aber nicht zu hoch.
c. Strecken Sie in einer schnellen Bewegung die Beine, gehen Sie mit der Hüfte nach vorne und schwingen Sie die Hanteln auf die Höhe Ihrer Schultern.
d. Gehen Sie wieder in die Ausgangsposition und wiederholen Sie diese Bewegung gleichmäßig und fließend.

Die Zeit läuft Ihnen davon und Sie möchten noch effektiver trainieren? Registrieren Sie sich für einen der Xpress Kurse bei Holmes Place: Diese 15-minütigen Kurse sind schnell, spannend und effektiv und eine perfekte Ergänzung zu diesem Workout.

Testen Sie unsere XPRESS Kurse kostenlos und gewinnen Sie ein Sportgear Gutschein im Wert von 250€! Einfach registrieren unter: www.xpressclasses.holmesplace.de


Category Tags