So starten Sie frisch und gesund in das neue Jahr 2017

Fitter, gesünder und (lassen Sie uns wetten) glücklicher! Diese Detoxkur ist der beste Weg, ins neue Jahr zu starten.

Von der Weihnachtsgans bis hin zu den Bergen an Plätzchen - in der Weihnachtszeit wird der Körper von den fettigsten und süßesten Verführungen attackiert. Und als wäre das nicht schon genug, gibt es möglicherweise auch im Trainingsplan eine kleine Pause. Zeit für eine Körperreinigung? Wir glauben schon. Selbstverständlich redet jeder von Detox im Januar – und zwar aus genau diesem Grund.

Aber für jeden guten Vorsatz - wie, z.B.: den Körper zu reinigen und die Ernährung zu verbessern - gibt es einen neuen Detoxtrend, der uns entgegengeworfen wird. Vergessen Sie extreme Kalorienreduzierung und Verzicht auf komplette Nahrungsmittelgruppen – lesen Sie hier, wie Sie Ihren Körper in diesem Januar optimal entgiften können.

Ein alkoholfreier Monat
Die Leber ist ein wichtiges Organ für die Verdauung, Entgiftung und die Hormonbalance. Alle kennen den Zusammenhang zwischen Alkohol und Leberkrankheiten – und manche Menschen gönnen Ihrer Leber sogar regelmäßig einen alkoholfreien Monat. Neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge begünstigt ein “trockener Januar” die Gesundheit. Zehn Journalisten erklärten sich bereit, für einen Monat auf Alkohol zu verzichten und konnten nach dieser Zeit reduzierte Leberfettwerte und einen niedrigeren Cholesterin- und Blutzuckerspiegel aufweisen.

Gesund Fit Vorsatz 2017 Jahr Detox

Weg mit dem zusätzlichen Zucker
Eine zuckerreduzierte Ernährung kann in Ihrem Körper wahre Wunder bewirken – sie hilft Ihnen, Gewicht zu verlieren, den Blutdruck und das Cholesterin zu senken und mindert das Risiko auf Diabetes. Verzichten Sie auf überflüssigen Zucker – wie er in den meisten Desserts, Süßigkeiten, Schokoladen, Limonaden und selbst in fertigen Pasta-Soßen enthalten ist – und helfen Sie damit, Ihren Körper zu entgiften. Das Verlangen nach Süßem können Sie am besten mit süßem Obst, wie Apfelstücken, die Sie in Erdnussbutter dippen oder griechischem Joghurt mit Blaubeeren, Honig und Zimt stillen.

Decken Sie sich mit Vollwertnahrung ein
Detox-Saftkuren scheinen vielleicht eine verführerische Antwort auf einen Monat der Zügellosigkeit zu sein, sie werden sich allerdings hungrig und energielos fühlen. Nebenbei sind die Säfte nicht sehr nachhaltig. Achten Sie darauf, dass Sie aus allen Nahrungsmittelgruppen etwas essen, um Ihren Körper mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen. Das bedeutet, essen Sie Gemüse, Obst, Fisch, Nüsse, Samen, mageres Fleisch und Vollkornprodukte. Und fürchten Sie sich nicht vor gesunden Fetten – eine zerdrückte Avocado auf einem getoasteten Sauerteigbrot tut Ihrem Körper gut und stillt den Hunger. So ein Frühstück werden Sie im Februar bestimmt nicht schon wieder aufgeben.

Ausreichend Flüssigkeit
Unterschätzen Sie nie die Kraft des Wassers. Es hilft dem Körper Abfallstoffe auszuspülen, die richtige Körpertemperatur zu halten, Verstopfung und Austrocknung vorzubeugen. Web MD empfiehlt sechs bis acht Gläser Wasser oder andere Flüssigkeiten am Tag zu sich zu nehmen. Je nach Training und Klima muss diese Menge individuell angepasst werden.

Gesund Fit Vorsatz 2017 Jahr Workout

Das richtige Workout
Eine halbe Stunde Bewegung an mindestens fünf Tagen in der Woche ist der ultimative Weg, den Körper zu entgiften – aber Sie wollen sich während der Entgiftungszeit auch nicht überanstrengen. Die Lösung? Passen Sie Ihre Entgiftung an Ihr Workout an. Wenn Ihr Workout Langstreckenläufe oder Schwimmen beinhaltet, sollten Sie durch viel Fisch, Nüsse und Gemüse/Obst ausreichend Proteine und Kalorien zu sich nehmen. Bei weniger intensiven Workouts, wie zum Beispiel Yoga, reicht ein nährstoffreicher Saft, um den Körper zu stimulieren und die meditative Sitzung zu unterstützen.

Website Artikel Vorsätze 2017 Banner

Category Tags