Spezielles Interview mit Kerry Washington

Die Schauspielerin Kerry Washington in unserem speziellen Interview über das Elternsein, ihre Rolle in der erfolgreichen TV Serie „Scandal“, und wie sie sich nach der Geburt wieder fit hält.

Hätten Sie jemals gedacht, dass Sie so weit kommen würden, als Sie mit der Serie „Scandal“ begonnen haben? Sie hat bis jetzt große Erfolge gefeiert und mittlerweile sind Sie schon bei der 6. Staffel.

Niemals, Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viele Staffeln drehen würden. Um ehrlich zu sein, als Schauspielerin denke ich immer, dass ohnehin niemand meine Sachen sehen will. Es fühlt sich manchmal an wie Lottospielen, du weißt nie, was funktioniert und was nicht.

Wie versetzen Sie sich in Ihren Charakter in „Scandal“? Verwenden Sie dabei eine spezielle Herangehensweise?

Ich arbeite sehr physisch. Wie ich einen Charakter angehe, hängt oft von der Körperlichkeit eines Charakters ab. Es war also eine Herausforderung für meine eigene Körperlichkeit und meinen Körper, der sich während der Dreharbeiten aufgrund der Schwangerschaft ja zweimal drastisch verändert hat. Dabei sollte sich Olivias Körper ja eigentlich nicht verändern. Ich habe als Schauspielerin versucht, Ihre Haltung, Emotion und physische Orientierung beizubehalten, während meine eigene Körperlichkeit zu dieser Zeit eine ganz andere war- jeder Tag war also eine echte Herausforderung für mich.

Das muss interessant gewesen sein, da Olivia in der Serie ja keine Kinder bekommt. Ihr Körper sollte der gleiche bleiben.

Genau, deswegen musste ich auch nochmal in die Werkzeugkiste greifen und andere Herangehensweisen für den Charakter ausprobieren, nicht nur in Bezug auf Olivias Fortbewegung- die wurde ja eher zum Watschelgang. Zumindest für eine Weile.

Wenn wir schon bei Ihrer Werkzeugkiste angelangt sind, es gibt noch andere Bereiche in Ihrem Leben, in denen Sie auch sehr aktiv sind. Sie haben sich öffentlich für die Obama-Regierung eingesetzt und ausgesprochen. Was denken Sie, in welche Richtung die Regierung unter Präsident Donald Trump gehen wird?

Ich hoffe sehr stark, dass das jetzt die Gelegenheit ist, um aufmerksam zu werden. Es ist gerade sehr wichtig, dass sich die Leute für unsere Demokratie einsetzen. Bei der letzten Wahl hat mehr als die Hälfte der Bevölkerung nicht gewählt. Ich hoffe einfach, dass sich mehr Menschen in Zukunft beteiligen werden.

Welche Aktionen diesbezüglich dürfen wir von Ihnen in den nächsten Jahren erwarten?

Eine Menge. Ich habe mich immer schon am politischen Leben beteiligt. Ich wähle meine Vertreter und engagiere mich freiwillig in der Community. Ich habe das schon immer getan und werde es auch immer tun. Wir müssen uns zeigen und unseren Beitrag leisten.

Ihre Reaktion auf die Rede der Schauspielerin Meryl Streep bei den Golden Globes war sehr emotional. Wie fanden Sie die Rede?

Sie war ganz besonders. Eine sehr anmutige Rede. Ich nenne keine Namen, aber in dieser Rede entsprach vieles der Wahrheit.

Andere Dinge, die Sie am Leben schätzen, beinhalten die kleinen Freuden des Lebens...es ist bekannt, dass Sie Popcorn und Wein lieben...

Ich liebe Popcorn. Ich hatte nicht so viel Wein in letzter Zeit, weil ich ja schwanger war. Aber Popcorn ist einfach das Beste, was es gibt. Manchmal essen wir Popcorn zum Frühstück. Das ist für die Kindererziehung vielleicht nicht immer vorbildhaft, aber es macht großen Spaß.

Was ist das Beste am Muttersein?

Sich auszuruhen, wenn man dazu die Möglichkeit hat (lacht). Nein, es ist meine beste Rolle bis jetzt, daran hab ich keine Zweifel.

Und wie geht Ihre Tochter Isabelle mit ihrer neuen Rolle als große Schwester um?

Sie liebt es. Ich mag es, dass wir jetzt zwei Kinder haben. Ich bin ein Einzelkind, aber mein Ehemann hat viele Geschwister. Er kann mir viele Tipps geben.

Sie sehen atemberaubend aus. Sind Sie schon wieder zurück auf der „Back-to-Hollywood-Schiene“ mit Diät und Fitness?

Da ich ja noch stille, kann ich nicht wirklich Diät halten. Das Kind steht an erster Stelle und es will wirklich viel essen. Aber ich versuche es wieder mit Training, ich nahm mir ja nach der Geburt eine kleine Pause. Aber jetzt ist es an der Zeit, sich wieder aufs Pferd zu schwingen und durchzustarten.


Eine „Scandal“-öse Routine (mit unglaublichen Ergebnissen)

Die Schauspielerin Kerry Washington vertraut auf die Workout-Routine Ihrer Personal Trainerin Nonna Gleyzer, die auf die Kraft von Pilates schwört, worin der Hauptfokus dieses Workouts besteht.

Bei Pilates kann man sich auf bestimmte Muskelgruppen und Übungen konzentrieren, die so angepasst sind, dass man diese Muskeln mit verschiedenen Workout-Routinen trainiert, die sich angenehm anfühlen, ohne etwas zu forcieren. Mit den richtigen Anpassungen kann Kerry ein Ganzkörpertraining genießen, das ihre Muskulatur, Körperhaltung und Ausdauer verbessert und Ihren Körper optimal formt und definiert.

Category Tags