Unsere besten Tipps für das richtige Workout Ihrer Brustmuskeln

In Fitnesstrainings und Workouts gibt es viele Übungen, die die Muskulatur der Brust trainieren. Es gibt fast 100 Übungen, um den Muskelaufbau und –tonus zu erhöhen, die Muskulatur zu definieren und zu stärken.

Der Muskel Pectoralis Major kann durch relativ einfache Übungen trainiert werden - das effektivste Workout bietet jedoch Ihr Fitnessstudio. Dort finden Sie die Geräte, die speziell für diesen Zweck konzipiert wurden.

Bevor Sie mit dem Workout beginnen, ist es wichtig, sich die Unterschiede zwischen dem Training für Männer und dem Training für Frauen genau anzusehen. Männer und Frauen verfolgen in der Regel unterschiedliche Ziele beim Training der Brustmuskulatur.

Frauen wollen durch das Workout ihren Brustbereich festigen. Auch wenn die Übungen die Größe der Brüste nicht wesentlich verändern, werden sie dadurch leicht angehoben und die Silhouette wird sich insgesamt verbessern.

Männer hingegen setzen sich als Ziel, eine gut definierte Oberkörpermuskulatur zu entwickeln und breitere Schultern zu bekommen.

Lesen Sie hier unsere Top 4 Tipps für das Training der Brust für Männer UND Frauen:

1. Kurzhanteldrücken

Workout Brust Kurzhantel Drücken

Das Gewicht der Hanteln sollte so ausgewählt werden, dass es für Sie eine Herausforderung bedeutet. Mit einer Hantel in jeder Hand werden die Hände zu den Schultern gebracht. Von dieser Position aus werden die Arme in einer geraden Linie vor dem Körper nach oben geführt. Danach die Arme wieder kontrolliert nach unten bewegen. 2 Sets á 15 Wiederholungen.

2. Kurzhantelheben

Workout Brust Kurzhantel Heben

Diese Übung ist der vorherigen sehr ähnlich. Legen Sie sich mit dem Rücken auf die Bank, in jeder Hand eine Kurzhantel. Die Arme sind weit geöffnet und ein wenig gebeugt. Bringen Sie sie auf Schulterhöhe und heben Sie sie nach oben, wobei sie weit geöffnet bleiben. 2 Sets á 15 Wiederholungen.

3. Liegestütze

Workout Brust Kurzhantel Liegestütz

Nehmen Sie die Plank-Position ein. Der Abstand der Handflächen beträgt etwas mehr als Schulterbreite. Die Oberarme befinden sich in einem 45° Winkel zum Oberkörper. Wenn das zu anspruchsvoll ist, können Sie auch auf den Knien beginnen, anstatt ganze Liegestütze zu machen. Von Training zu Training können Sie den Schwierigkeitsgrad erhöhen. 10 Liegestütze genügen zunächst.

4. Einhändige Liegstütz

Workout Brust Muskeln Liegestütz Einhand

So wie in der vorherigen Erklärung führen Sie die Liegestütz diesmal mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad durch, um die Tiefenmuskulatur weiter zu trainieren. Holen Sie sich dazu eine niedrige Bank, platzieren Sie eine Hand darauf, die andere Hand auf dem Boden. Führen Sie so die Liegestütz durch, und wechseln sie nach dem ersten Durchgang die Position der Arme.

Category Tags