Unsere Tipps für ein ideales Workout bei sommerlicher Hitze

Stickige Hitze + Workout = harte Arbeit. Bei steigenden Temperaturen werden selbst einfache Aktivitäten zu einer schweißtreibenden Angelegenheit, ganz zu schweigen von einem hochintensiven Workout in der gleißenden Sonne. Mit unseren Tipps bleiben Sonnenanbeter und Sportfreaks trotzdem cool.

Auch wenn man sagt, dass Hitze die sportliche Leistung erhöht (laut Studie der Universität Oregon), hat es nicht nur mit mangelnder Leistungsfähigkeit zu tun, wenn man das Training aufgrund der Hitze sausen lässt – es gibt auch einen Sicherheitsaspekt.

Bei heißem Wetter steigt die Körpertemperatur rapide an; während der Körper versucht, sich durch Schwitzen abzukühlen, besteht die Gefahr der Dehydrierung. Deshalb sollte man nicht vergessen, den Flüssigkeitshaushalt sowohl während als auch nach dem Workout im Auge zu behalten. Mindestens eine Stunde vor dem Beginn des Trainings sollte man genügend Wasser zu sich nehmen, um die Reserven aufzufüllen.

Bei sehr starker Hitze sollte man es außerdem ruhig angehen und sich nicht überanstrengen. Das Workout plant man am besten außerhalb der heißesten Tageszeiten (10:00-16:00).

Unser wichtigster Tipp? Immer ausreichend Sonnencreme benutzen. Die Creme sollte mindestens den Sonnenschutzfaktor 30 haben und Zink- und Titanoxide enthalten. Diese Inhaltsstoffe sind schweißresistent und bieten idealen Sonnenschutz während des Workouts. Niemals ohne nach draußen gehen – auch wenn es bewölkt ist (UV-Strahlen durchdringen Wolken und Nebel).

Wenn Sie bereit sind, sich während der heißesten Monate so richtig auszuschwitzen, haben wir fünf Tipps für ein effektives und sicheres Workout...

1. Zirkeltraining im Schatten

Suchen Sie Ihren Lieblings-Schattenplatz für ein paar leichte Übungen – bleiben Sie bei Kniebeugen (Squats), Gewichten und Dehnungsübungen. Ihr Ziel sollte es sein, dass das Workout die Herzfrequenz erhöht, ohne dass Sie sich überanstrengen.

2. Yoga bei Sonnenaufgang

Genießen Sie die sanfte Wärme der frühen Morgensonne auf Ihrem Gesicht, während Sie die Yoga-Übungen und die Meditation ausführen. Werden Sie Eins mit der Natur und fühlen Sie die grenzenlose Freiheit, um Ihre Yoga-Positionen zu verbessern – ob im Garten, im Park oder am Strand.

Workout Sommer Hitze Yoga Outdoor

3. Schwimmen in natürlichen Gewässern

Schwimmen in einem abgelegenen See oder Fluss ist genau das richtige, um sich in der größten Sonnenhitze zu erfrischen. Das kühle Wasser erlaubt Ihnen eine Pause von der Hitze und gleichzeitig haben Sie ein effektives Workout.

4. Auch mal drinnen bleiben

Wenn die Sonne erbarmungslos niederbrennt, trainieren Sie am besten in Ihrem Fitnessstudio. Dort können Sie dank der Klimaanlage ein intensives Workout ausführen, ohne Ihre Gesundheit zu riskieren.

Workout Sommer Hitze Outdoor Laufen

5. Im Regen Laufen gehen

Bei großer Hitze ist der nächste Wolkenbruch meist nicht fern. Schnappen Sie sich Ihre Laufschuhe und ab nach draußen. Genießen Sie das kühlende Wasser auf der Haut – aber vergessen Sie auch hier nicht, während und nach dem Lauf genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Category Tags